Dienstag, 4. Juni 2013

Löcher wo man hinsieht ...

 Wenn ich mit unterwegs bin oder irgendwo warten muss lese ich meistens. Eine Zeit lang hatte ich auch immer mein Strickzeug dabei. Da ich mir aufgrund der Unordnung in meiner Tasche nicht nur einmal wieder etwas aufgetrennt habe, ist das Bus-Stricken aber bald wieder aufgelassen worden ...

Vor ein paar Wochen habe ich in einem Creadienstags-Post von glasklar & kunterbunt ein tolles Einkaufsnetz gesehen. Da von der letzten Buttinette-Bestellung noch Häkelgarne herum lagen (die ich eigentlich verknüpfen wollte, aber mittlerweile eingesehen habe dass mir hierzu definitv das Talent und die Geduld fehlt) darf dieses Projekt jetzt immer in der Tasche mit, denn manchmal mag ich nicht lesen, wenn ich den ganzen Tag vor dem PC gesessen bin. Man braucht dazu nur ein Knäuel Garn und die Häkelnadel ... Da die Anleitung wirklich suuuuuuuuper easy ist, macht es auch nichts wenn die Nadel rausrutscht und 1-2 Schleifen auftrennt.


Fertig geworden ist das gute Stück dann gestern abend (nicht gaaaaaanz CreaDienstag, aber man verzeihe mir), die Fäden vernäht habe ich heute nach der Arbeit.


Da man liegend nicht allzu viel erkennen kann (außer im Hintergrund wie viel vom jeweiligen Garn dafür draufgegangen ist), hab ich es gleich zum Ticket abholen mitgenommen und dann noch ein befülltes Foto gemacht. 


Nächstes Wochenende geht`s wieder auf NovaRock (dazwischen ist noch ein Creadienstag), für die Tickets ist das Einkaufsnetz gar ein bisserl groß, aber Netzteile und Rockfestivals passen doch irgendwie auch zusammen...
Ich vertschüss mich jetzt nach meinem zweiten Arbeitstag im neuen Job auf ein Gute-Nacht-Bierchen ins Rupps!

Kommentare:

  1. Wow, das sieht so toll aus.
    Ich bewundere immer alle die häkeln können - auch wenn es noch so einfach zu sein scheint, ich kapiers einfach nicht.
    Aber man muss ja nicht alles können...
    Liebe Grüße
    Mirja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich kann ja eigentlich auch nicht häkeln... weiß nie wo die Reihe aufhört und wieder anfängt, aber bei diesem Ding hier muss man einfach Luftmaschen machen und hin und wieder eine feste ;-)
      lg

      Löschen
  2. Ein schönes Einkaufsnetz hast da gemacht. Ich brauch auch immer Sachen, die ich mitnehmen kann... da bietet sich sticken und häklen wunderbar an. :)
    Lieben Gruss, Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja wenn man so viel in der gegend herumdüst, muss man die Zeit produktiv nutzen!
      lg

      Löschen

Hinterlasst mir doch eine kurze Nachricht, würde mich sehr freuen....

Know us

Contact us

Name

E-Mail *

Nachricht *