Freitag, 29. August 2014

Hausboot fahren in Irland ...

Vor kurzem habe ich ja einen kleinen Urlaubs-Rückblick auf das Hausboot fahren in Irland agekündigt. Ob ihr nun wollt oder nicht, jetzt folgen ein paar Fotos und kleine Tipps für Hausboot-Fahrer. Denn obwohl das unsere dritte Reise auf einem Hausboot war, habe ich auch heuer wieder wie wild gegoogelt was man denn so alles mitnehmen soll und welche Route denn die Beste sei - vielleicht will das ja wer in seine Urlaubsplanung mit einbeziehen.



Tipp 1: Wählt ein größeres Boot. Wenn angegeben ist, dass 4 Personen Platz haben und ihr seid 4, entscheidet euch für ein 6-Mann-Boot. Es ist einfach ein Stück weit komfortabler (wenn zwei Pärchen an Bord sind geht auch das kleinere, aber etwas Luxus darf man sich ruhig gönnen)

Tipp 2: Macht nur Hausboot-Urlaub mit Leuten mit denen ihr euch blind versteht. Ihr seid auf engstem Raum untergebracht und müsst eventuell schwierige Situationen meister, wie Wind am See, Schleusen oder (was am schlimmsten ist) euch geht mitten im Nichts das Bier aus. 


Tipp 3: Stellt euch aufs Pumpen ein. Ein weiterer Vorteil eines größeren Bootes ist, dass dann (fast) jeder von euch ein eigenes WC hat. Da muss man dann Pumpen, wie das geht zeigt man euch bei der Einschulung - aber eines vorweg pingelig darf man hier nicht sein.

Tipp 4: Nehmt euch irgendeine Beschäftigung mit - sei es ein gutes Buch, Strickzeug wie ich, Musik oder was auch immer. Ihr werdet sehr viel Zeit haben in der Gegend herumzuschauen, was durchaus seinen Reiz hat, so lange man draußen sein kann. Und für den Abend und die Zeit im Nirgendwo (und ihr werdet Menschen meiden, weil es auf kleinen Häfen einfach viel schöner ist) packt Kartenspiele ein - UNO hat sich bewährt.

Tipp 5: Macht euch mit den Wasserkarten vertraut (gilt für Irland, in Frankreich am Kanal sollte man nur nicht gegen die Kanalbefestigung fahren, der Rest ist egal). Und bleibt im dunkelblauen Bereich - wir hatte heuer sehr wenig Wasser und mussten daher sehr oft sehr mittig fahren.

 Tipp 6: Haltet NIE, aber wirklich NIE ein Seil so wie die Frau auf unserem Foto. Die Boote können so schnell eine ungeplante Bewegung machen (vor allem in Schleusen, da ruckelt es ganz schön) und so eine "Seilhaltung" kann ganz schön in die Hose gehen.

von eiskalt ...

zu schön warm in 5min
Tipp 7: Seid wettertechnisch für alles gerüstest. In einem Moment sitzt ihr mit kurzer Hose an Deck und 5 min später gießt es aus Kübeln, oder ein eiskalter Wind (und Wind geht am Wasser immer) zieht auf.

Tipp 8: Plant auch etwas Kultur ein. Gerade am Shannon und Erne (wo wir heuer am Weg waren) gibt es viel zu sehen. Das am Bild ist beispielsweise Devenish Island - mit einer Klosteranlage aus dem 15. oder 16. Jhd. Super interessante Dinge kann man immer wieder bestaunen und wenn man dann schon angelegt hat, kann man auch gleich ein Guinnes trinken gehen ;-)

Und der wichtigste Tipp überhaupt - Tipp 9: Singt mit den Einheimischen! Je kleiner die Ortschaft in der ihr übernachtet, umso größer die Chance in dem einzigen Pub (wenn es mehr Pubs gibt, ist der Ort zu groß ;-) ) einen Singer`s Circle anzutreffen. Und sich mit den Leuten dort zu unterhalten und irische Volkslieder zu trällern, ist eigentlich das Beste am Hausboot-Urlaub!

So das war der heurige Bericht zum Hausboot fahren (wir planen schon für 2015). Wer mehr wissen will oder Tipps braucht - bitte einfach eine Nachricht/einen Kommentar schreiben, ich beantworte euch gerne alle Fragen die eventuell auftauchen!

Kommentare:

  1. wie schön! sieht auch nach einer voll netten truppe aus. hast vielleicht schon unliebsame erfahrungen mit der falschen seilhaltung gemacht? ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein ist mir Gott sei Dank noch nix passiert. Aber bei unserem ersten Trip hat uns der Bootsverleiher zweimal auf die richtige Seilhatlung hingewiesen - da war er ganz genau!
      liebe Grüße Steffi

      Löschen
  2. Wie schön, danke für die Tipps, das klingt wirklich nach einem tollen Urlaub!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja Hausboot fahren ist immer wieder genial!
      liebe Grüße Steffi

      Löschen
  3. Tolle Fotos Steffi!!! Da bekommt man Lust auf die grüne Insel ;)

    AntwortenLöschen

Hinterlasst mir doch eine kurze Nachricht, würde mich sehr freuen....

Know us

Contact us

Name

E-Mail *

Nachricht *