Dienstag, 26. März 2013

Osteranhänger ...

Nach einer Woche Krank-sein und pendeln zwischen Couch und Bett (ich kenne jetzt jede, wirklich jede miese TV-Sendung im Fernsehen), habe ich es heute zum Creadienstag geschafft wieder etwas kreativ zu werkeln ...

Da in allen Blogs dem Winter getrotzt wird und fleißig für Ostern gebastelt. gekocht und dekoriert wird, habe ich mir gedacht ich schließe mich an. Daher gestern zum Serienabend ein paar Stoffreste geschnappt, zwei kleine Schablonen gebastelt und ein paar Vögelchen und Häschen ausgeschnitten.


Der Plan war Osteranhänger zu basteln. Ursprünglich ging der Plan auch so weit die Anhänger mit Füllwatte auszustopfen. Diesem ist der erste Hase zum Opfer gefallen... Da man doch relativ knapp an der Kante nähen muss, damit von den Figuren noch etwas an Größe übrig bleibt, habe ich mir beim Stopfen die Nähte auch gleich wieder aufgerissen. Also beschlossen, die Füllwatte wegzulassen. 

Die Beine für die Vögel sind aus selbsteingedrehten Schnüren und zufällig sind dabei Füßchen entstanden.

Nach einem Bewerbungsgespräch heute habe ich die Anhänger dann ferti gemacht und sie sind ganz witzig geworden.



  
 
Eines aufgehängt mit Blick auf den Schnee, als dass er hoffentlich bald Geschichte ist (zumindest bis Dezember).

Und jetzt schaue ich was die anderen heute so fabriziert haben und hoffe nebenbei auf einen Auswärts-Österreich-Sieg gegen Irland.

Kommentare:

  1. oh weh, gute Besserung! (ich kann nur empfehlen, anstatt der gräßlichen TV-Sendungen irgendeine gute Serie zu streamen)
    die Vögel sind witzig!

    und wegen des Wachstuchs, schau doch mal bei eb*y, es ist recht preiswert und wird super-gut verpackt versendet, kann ich nur empfehlen!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey, danke für den Tipp. Werd mich gleich mal auf Ebay umsehen.
      lg

      Löschen

Hinterlasst mir doch eine kurze Nachricht, würde mich sehr freuen....

Know us

Contact us

Name

E-Mail *

Nachricht *