Donnerstag, 5. Juni 2014

Freundschaftsbänder ...

Manche Dinge muss man einfach immer wieder probieren. So ging`s mir mit dem Knüpfen von Freundschaftsbändern. Das einfachste Muster - also die diagonale Linie - hab ich schon immer hinbekommen. Die Pfeile/V-Muster war mir bis vergangenen Sonntag ein Rätsel. Im Schweiße meines Angesichts habe ich einmal ein Mustache-Muster geknüpft, aber da musste ich bei jeder Reihe nachsehen, wie denn der jeweilige Knoten funktioniert.

Freundschaftsband geknüpft

War!, denn (wer am 7 Sachen Sonntag vorbei geschaut hat, hat`s schon gesehen) ich kann es jetzt. Und es ist so unglaublich einfach, dass ich gleich ein Zweites gemacht habe und gleich noch ein Drittes beginnen werde.

Freundschaftsband geknüpft Nr. 2
Sorry sind nur Handybilder, aber ich war zu aufgeregt um die Kamera zu holen. Und weil die Armbänder nur für mich sind, geht`s ab damit zu RUMS.


Kommentare:

  1. Du machst mir ja richtig Lust, dass ich ausprobiere, ob ich das noch schaffe... Ich konnte früher sogar Zickzack und Rauten knüpfen, aber ob man nach all den Jahrhunderten noch weiss wie das geht? =D

    AntwortenLöschen
  2. Sehr cool! Hab ich früher auch immer gemacht und letztes Jahr dann auch wieder angefangen ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  3. Immer ran ans Garn, kann ich da nur sagen. Ist eine super Beschäftigung - werd das heute beim Autofahren probieren, wenn ich mich am Nachmittag zum Neusiedler See staue ;-)
    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen

Hinterlasst mir doch eine kurze Nachricht, würde mich sehr freuen....

Know us

Contact us

Name

E-Mail *

Nachricht *