Dienstag, 20. Januar 2015

Männer beschenken ...

... ist meiner Meinung nach viel schwerer. Nicht etwa, weil sie weniger Wünsche haben, sondern weil sie ungeduldiger sind und sich Sachen viel schneller kaufen. Kaum sagt einer also "Boah, das ist ja ein tolles Ding XY", zückt er schon die Geldbörse und macht es sich zu eigen.
Zumindest ist das meine Erfahrung mit den Männern, denen ich ab und zu etwas schenken möchte.

Mit dem Freund gab es daher die letzten Jahre immer die Abmachung "Keine Weihnachtsgeschenke", aber heuer hatte ich eine Idee und daher gab es auch bei uns Bescherung. Teil 1 des Geschenks waren recht unspektakuläre Thai-Massage Gutscheine. Das Institut Suvanapum kann ich sehr empfehlen, die kommen einmal im Monat zu uns in die Firma - TOLL!!


Für Teil 2 bin ich etwas länger gesessen, ich habe nämlich eine Jacke gestrickt. Die Anleitung habe ich ziemlich unverändert von Drops übernommen, aber aus Wolle die ich noch hier hatte und kurz vor Ende - Wolle aus. Also musste ich noch welche nachbestellen und irgendwie hat es ewig gedauert bis das Paket hier war und ich fertig werden konnte.


Dann hat es noch einmal ein wenig gedauert bis ich es geschafft habe Knöpfe zu kaufen. Das mache ich in letzter Zeit meist in diesem Geschäft:

Zwirn und Wolle, Margaretenstraße 47, 1040 Wien
Die haben eine tolle Auswahl an alten Knöpfen und Wolle. Nächstes Mal muss ich ein Foto vom Innenraum machen, ein richtig tolles altes Geschäft. Knöpfe in Schachteln und nicht in Plastikröhrchen :-)

Da hat sich der Freund also Holzknöpfe ausgesucht und so sieht das Endprodukt aus. Für mein erstes Männerstrickstück finde ich es gut gelungen und ich glaube er freut sich auch darüber.

Was schenkt ihr so der männlichen Spezies?

Kommentare:

  1. Die ist sehr hübsch geworden!
    Der Mr. hat sich von mir ebenfalls Socken gewünscht, nachdem ich meinen Kindern und mir je ein Paar gestrickt hab. Bei Größe 48 nur bedingt lustig...
    Sobald muss ich aber eh keine Socken mehr stricken =D

    AntwortenLöschen
  2. Phu Männer mit Selbstgemachtem zu beschenken ist wirklich nicht einfach... heuer hab es aus dieser Kategorie eine gestrickte Mütze.. und ein Zirbenkissen... so viel Aufwand wie du mit deiner Jacke, hatte ich nicht... toll ist sie geworden, da wird sich der Liebste gefreut haben
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Genial! Sieht echt super aus.
    LG uschi

    AntwortenLöschen
  4. Hi, Really great effort. Everyone must read this article. Thanks for sharing.

    AntwortenLöschen
  5. Die Jacke ist toll! DA hat dein Freund sicher noch lange Freude dran! Das Geschäft muss ich mir gleich mal merken - das mit den passenden Knöpfen ist ja immer so ein Ding! ;)
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  6. Wow, DAS nenn ich mal ein Geschenk! Sehr cool! Darf ich fragen, wie viel Gramm Wolle man dafür braucht? Ich hab bisher höchstens Mal einen Schal, Socken oder Handschuhe gestrickt... so ein Großprojekt ist irgendwann auch mal fällig :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katha, ich hab diesmal 12x50g Wolle gebraucht. Hängt aber immer davon ab welche Lauflänge (hier waren es 125m) die Knäuel haben (da habe ich mich bei Anleitungen, wenn ich anderes Garn als angegeben verwendet habe schon das ein oder andere Mal vertan, weil ich nicht auf die angegebene Lauflänge geachtet habe).
      Liebe Grüße

      Löschen

Hinterlasst mir doch eine kurze Nachricht, würde mich sehr freuen....

Know us

Contact us

Name

E-Mail *

Nachricht *